Bewertungssystem - SV zur Erhaltung asiatischer Langkräherrassen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur ad elit.
Morbi tincidunt libero ac ante accumsan.
Direkt zum Seiteninhalt
Der SV
Unser Bewertungssystem

Sehr geehrte Interessenten der Langkräherzucht,
viele kennen Wettkrähveranstaltungen an denen gemessen wird, wie oft ein Hahn kräht. Der Sieger ist der Hahn mit den meisten Rufen.
Selbstverständlich wird auch das bei unseren Zuchten, wie auch innerhalb der Bewertung unserer Kräher berücksichtigt. Doch der Sonderverein zur Erhaltung asiatischer Langkräherrassen entwickelte zu einer genaueren Bewertung, gemäß dem Motto "Schönheit und Leistung", ein System, das Krähfreudigkeit, Ruflänge, Stimmqualität und Aussehen des Hahns ebenfalls bewertet.
Die Bewertung der Kräher ähnelte zu Beginn unserer Veranstaltungen dem bekannten System des Wettkrähens. Man legte fest, dass der Hahn mit den drei längsten Rufen der Sieger sein wird. In einer festgelegten Zeit konnte jeder Hahn so oft krähen, wie er konnte. Danach wurden die drei längsten Rufe addiert.
Nach einer Reise nach Japan von Mitgliedern unseres Vereins, um die Rassen Koeyoshi, Tomaru und Totenko in deren Heimatland zu besichtigen, wurde innerhalb einer Jahreshauptversammlung angeregt, das in Japan bestehende System der Schaubewertung auch bei uns umzusetzen. Zur Summe der längsten Krährufe wurden nun auch die Stimme und der sogenannte Rassenwert berücksichtigt. Die Stimme wurde anhand des rassetypischen Rufs und des sogenannten Schnorks (hörbaches Lufteinziehen nach dem Ruf) sowie der Krähfreudigkeit bewertet. Der Rassewert sollte dabei das Aussehen des Hahns und dessen Auftreten berücksichtigen. Hier konnten jeweils maximal 5 Punkte erzielt werden. Die Zusatzpunkte wurden in die Gesamtwertung einbezogen.

Das Bewertungssystem wurde vielfach diskutiert und man kam 2010 zu dem Schluss, dass die Schönheit in dieser Bewertung zu wenig berücksichtigt würde. Der Anschluss an die Frühjahrsschau der Sondervereine Ohiki, Onagadori sowie Phönix und Zwergphönix bot unserem Verein die Möglichkeit unser System noch zu verfeinern.
Anhand der Schaubewertung sollten Punkte im Verhältnis zur Krähwertung gesetzt werden.  

Diese Anpassung der Zuordnung ist eine logische Konsequenz der Auswertungen der letzten Jahre und wird mit anwachsen der Daten auch in Zukunft Veränderungen unterliegen und hoffentlich ein nachvollziehbares Optimum anstreben.
Letzte Änderung: 28.09.2019
Zurück zum Seiteninhalt